Freunde und Förderer des Deutschherren-Gymnasiums e.V.

Das Jahr 2017.

10.01.2017: Vorstandssitzung.

Agenda der ersten Sitzung im neuen Jahr:

  1. Offene Punkte der letzten Sitzung.
  2. Wasserspender.
  3. Pausenhofaufwertung.
  4. Orga LernForum 5. Klassen.
  5. Berufsinfo-Aktionen 2017
  6. Anträge auf finanzielle Unterstützung der Schule.
  7. Diverses.

12.01.2017: Abschluss P-Seminar Sport 2015/17 - Unterstützt durch den Förderverein!

Die 12 Schüler des P-Seminars Sport produzierten in vier Arbeits-Teams Lehrvideos, in denen sportliche Techniken erklärt und demonstriert werden, die für den Schulsport interessant und relevant sind. Diese kurzen Filmsequenzen sind im Sportunterricht vielfach einsetzbar, zum Beispiel um wichtige Details bei sportlichen Bewegungen in Zeitlupe zu erklären, was live und im Originaltempo nicht möglich wäre. Besonders motivierend ist dabei, das die Oberstufenschüler hier die Techniken selbst demonstrieren, und nicht Profisportler, die sich ja nicht auf Schulsport-Niveau betätigen.

 

 

Bilder: Screenshots aus der Lehr-CD des P-Seminars Sport.

14.01.2017: Update Statistik Förderungen.

Einmal pro Jahr ziehen wir über alle bisher durchgeführten Förderungen Bilanz. Im Laufe des Kalenderjahres 2016 konnte der Verein die Schülerinnen und Schüler sowie die Schule mit EUR 6.223,10 unterstützen. Seit der Vereinsgründung am 28.04.2004 bis einschließlich 31.12.2015 kamen durch unseren Verein nunmehr über EUR 95.854,- der DHG Schulgemeinschaft zugute!

An dieser Stelle ein herzlicher Dank an alle Mitglieder und Sponsoren, die diese große Leistung gemeinsam vollbracht haben!







27./28.01.2017: LernForum für die 5. Klassen.

Liebe Eltern der 5. Klassen!

Wir möchten Sie und Ihr Kind ganz herzlich zu unserem Seminar LernForum (Lernen Lernen) einladen! Das Seminar vermittelt in zwei Trainingseinheiten Hilfen für mehr Konzentration, Effektivität und Spaß beim Lernen aber auch Unterstützung beim Thema Leistungsstress, wie er uns leider im Schulalltag auch immer wieder begegnet.

Der Trainer - Herr Wolfgang Endres - führt dieses Training bereits seit vielen Jahren sehr erfolgreich durch, und konnte das Seminar auch am DHG in den Jahren 2006 und 2008 sowie 2016 mit höchst positiver Resonanz anbieten. Wir freuen uns sehr, dass wir ihn wieder für das DHG gewinnen konnten! Um den optimalen Erfolg sicherzustellen, nehmen Sie als Elternteil gemeinsam mit Ihrem Kind am Seminar teil. Eltern als auch Kinder erhalten dabei spezielle Seminarunterlagen zur Nachbereitung und zur Dokumentation des Seminars. Das Seminar ist zweiteilig und findet in den Räumen des DHG statt:

Freitagabend, 27.01.2017 17.30 Uhr - 19.30 Uhr Teil 1 : Konzentration und Motivation

Samstagvormittag, 28.01.2017 09.00 Uhr - 12.00 Uhr Teil 2: Rezepte gegen Leistungsstress








09.03.2017: Chansonabend 2017.

Fremd ist der Fremde nur in der Fremde - Unter diesem Motto gestaltet das Vokalensemble der Q11 und Q12 einen Abend mit Liedern und Songs. Das Programm reicht vom klassischen französischen Chanson, Liedern nach Texten von Bert Brecht und Kurt Tucholsky bis zu Musical-Songs und modernem Rap. Die Lieder kommentieren das weite Feld der persönlichen Beziehungen - Liebe und Freundschaft, Macht und Abhängigkeit, Vertrautheit und Fremdheit. Und auch aktuelle politische und gesellschaftliche Themen werden mal nachdenklich, mal lustig verarbeitet. Die Schüler singen solistisch, im Duett, im Terzett oder im ganzen Ensemble und werden von Schülern und Lehrern begleitet.

Der Eintritt ist frei. Catering ab 19.00 Uhr an Tischen in Kaffeehausatmosphäre, Beginn 19.30 Uhr

Die Fachschaft Musik freut sich auf Ihr Kommen!

10.03.2017: Besuch einer französischen Märchenerzählerin am DHG.

Fachschaft Französisch: Eine ganze Schulstunde lang Märchen anhören? In einer Sprache, die man erst seit kurzer Zeit lernt? Das funktioniert! Am 10. März 2017 besuchte die Märchenerzählerin Catherine Bouin aus Südfrankreich das DHG und erzählte einen Vormittag lang Märchen, Geschichten, Rätsel und Legenden aus Frankreich und der ganzen Welt. Die Schülerinnen und Schüler der 6. und 7. Jahrgangsstufen, die Französisch im ersten oder zweiten Jahr belegen, durften ihren vollständig in der Fremdsprache gehaltenen Geschichten lauschen und verstanden sie dank des äußerst lebendigen, ausdrucksstarken Vortrags der conteuse - ein motivierendes Erlebnis für die jungen Zuhörer, das hoffentlich Interesse für diese schöne Sprache wecken konnte. Wir danken dem Förderverein für die freundliche Unterstützung!

15.03.2017: Berufsinformationsabend für die 11. Klassen.

Auch in diesem Jahr haben die Schüler der Q11 die Möglichkeit, sich im Rahmen unseres Berufsinfoabends über verschiedenste Berufsbilder und Studiengänge zu informieren. Als Referenten konnten wir erneut zahlreiche ehemalige Abiturienten des DHG zu gewinnen, die ihr aktuelles Berufsfeld oder ihren aktuellen Studiengang erläutern und Fragen der Schülerinnen und Schüler beantworten.

An dieser Stelle möchten wir speziell den vielen Referenten ganz herzlich danken. Sie haben teilweise weite Anfahrtswege auf sich genommen, um an diesem Abend mit uns am DHG sein zu können.

Das Buffet zum Ausklang war mit viel Liebe handgemacht und konnte sich sehen lassen!

Diskussionen beim Ausklang der Veranstaltung.

31.03.2017: Theateraufführung Phantom der Oper.

Zu den Theateraufführungen des Oberstufenkurses Dramatisches Gestalten laden wir Sie im Namen der Schulleitung sehr herzlich ein:

Aufführungen: Freitag, 31.03.und Samstag, 01.04.2017 in der Neuen Aula, Beginn 19.30 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Kartenvorverkauf in der großen Pause ab Montag, 27.03. sowie an der Abendkasse. Telefonische Reservierung über das Sekretariat Tel. 08251-3091. Unkostenbeitrag: Erwachsene EUR 4,-, Schüler/Studenten EUR 2,-.

Der Verein freut sich auf rege Teilnahme!

05.04.2017: DHG schafft Wissen - Wissenschaft für Alle
Udo Pollmer: Müssen wir alle ins Gras beißen? Vegetarische Ernährung auf dem Prüftstand.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "DHG schafft Wissen", welche der Förderverein des Deutschherren-Gymnasiums vor etwa 10 Jahren ins Leben rief, findet am Mittwoch, dem 5. April 2017 ein Vortrag aus dem Bereich der Ernährungswissenschaften und der Lebensmittelchemie statt. Unter dem Titel "Müssen wir alle ins Gras beißen? Vegetarische Ernährung auf dem Prüfstand" setzt sich der aus Funk und Fernsehen bekannt Referent und Autor Udo Pollmer mit verschiedenen Aspekten der vegetarischen Ernährung differenziert auseinander. Dabei wird kritisch hinterfragt, wie gesund rein vegetarische Ernährung tatsächlich ist und wie ökologisch sie sein kann. Udo Pollmer arbeitet als selbständiger Wissenschaftsjournalist und Unternehmensberater. Er war mehrere Jahre lang Lehrbeauftragter für Haushalts- und Ernährungswissenschaften an der Fachhochschule Fulda (bis 1999) sowie an der Universität Oldenburg (bis 1996). Udo Pollmer ist seit 1994 wissenschaftlicher Leiter des gemeinnützigen eingetragenen Vereins Europäisches Institut für Lebensmittel- und Ernährungswissenschaften e. V. (EU.L.E. e. V.) in München.

Beginn des Vortrags ist um 19.30 Uhr in der Neuen Aula des Deutschherren-Gymnasiums. Der Eintritt ist frei, um Spenden zur Finanzierung des Abends wird gebeten.

Werbeplakat zur Veranstaltung und Bild unseres Referenten Udo Pollmer.

Interessante Fakten.

Danke, Herr Pollmer!





07.04.2017: Exkursion des DHG Archäologiekurses - Auf nach Rosenheim - zu den Pharaonen!

Archäologen haben es nicht unbedingt einfach, sowohl - und ganz besonders - hinsichtlich Zeit als auch auf das Finanzielle bezogen. Diese Erfahrung hat der Archäologiekurs des DHG wiederholt gemacht.

Am 07.04.2017 war es dann auch Dank einer Unsterstützung durch den Förderverein von EUR 100,- doch möglich, sich mit einem Bus zur Mittagszeit zum Lockschuppen in Rosenheim aufzumachen, wo es eine Ausstellung, die schlicht mit "Pharao" betitelt war, gab und zu erkunden galt. Die knapp 90-minütige fundierte und fachkundige Führung, die der Kurs durch die Ausstellung bekam, griff viele Inhalte, die bereits im Archäologiekurs an-und besprochen wurden, auf und vertiefte und erweiterte sie zugleich. Die Kursteilnehmer hatten zusätzlich, aber auf freiwilliger Basis während des Rundgangs eine Art Quiz zu bearbeiten.

Im Vordergrund dieser Ausstellung stand natürlich die Welt der Pharaonen aus sehr vielen Jahrhunderten, die chronologisch vom ersten Pharao Ober-und Unterägyptens bis hin zur Eroberung Ägyptens durch die Römer dargestellt war. Einigen sehr bedeutenden und wirkmächtigen Pharaonen, wie z.B. Tutanchamun, Amenophis III und Ramnes II waren mehr Platz und Raum zugestanden als anderen Herrschern über Ägypten. Die Ausstellung umfasste jedoch nicht nur eine Dokumentation und Darstellung von Pharaonen, sondern sie wurde um Bereiche, die in mittelbarem und unmittelbarem Zusammenhang mit der Welt der Pharaonen stehen, wie z.B. die Götter, das Schriftsystem, Schmuck und Feste ergänzt. In der Ausstellung gab es auch beeindruckende und sehr anschauliche Modelle von Tempelanlagen, Pyramiden und Palastanlagen einiger Pharaonen- Monumente, die es für die Schüler während des gewohnten und gewöhnlichen Unterrichts in der Schule sonst nur als Bild zu sehen gibt.

Das Beste kommt ja bekanntlich zum Schluss- so auch bei dieser Ausstellung: Highlights, auch für die Betreuer und Kuratoren selbst dieser Ausstellung, waren am Ende zum einen ein bislang noch überhaupt nicht näher erforschter Holzsarg, der mit vielen verschiedenartigen Malereien versehen ist, und zum anderen eine noch unausgewickelte Mumie.

Kurzum, der Ausflug nach Rosenheim war für die Teilnehmer insgesamt recht kurzweilig, auf jeden Fall lohnend und ganz besonders erkenntnis-und erlebnisreich, trotz des relativ kurzen Aufenthaltes in der Ausstellung im Verhältnis zur relativ langen Hin-und Rückfahrt. (Textbeitrag und Bilder von Christian Nafe)

Die Teilnehmer beim Gruppenbild nach der Ausstellung.

06.05.2017: Bewerbungstraining.

Am Samstag, dem 06.05.2017 hatten Schülerinnen und Schüler der 11. Klassen wieder die Möglichkeit, am Bewerbungstraining des Fördervereins teilzunehmen. Im Rahmen unserer Angebote zur Studien- und Berufswahl konnten die Teilnehmer alles über schriftliche und mündliche Bewerbungstechniken erfahren und auch selbst üben. In diesem Jahr wurde diese Veranstaltungen wieder von unserem Mitglied Elisabeth Niedermayr durchgeführt.

Alle Teilnehmer beim Abschlussfoto.

29.06.2017: Jährliche Mitgliederversammlung des Vereins mit Vorstandswahl.

Die jährlichen Mitgliederversammlung fand am 29.06.2017 um 19.00 Uhr im Raum N44 des DHG statt. Die Einladung aller Mitglieder erfolgte am 28. Mai 2017 per eMail.

Agenda:

  1. Begrüßung.
  2. Bericht des Vorsitzenden und des Kassiers über das Geschäftsjahr 2016.
  3. Entlastung des Vorstandes.
  4. Neuwahl des Vorstandes.
  5. Ehrung von ehemaligen Vorstandsmitgliedern.
  6. Wahl von zwei Kassenprüfern für das Geschäftsjahr 2016.
  7. Beratung und Beschluss über vorliegende Anträge.
  8. Sonstiges.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurde der Vereinsvorstand neu gewählt. Dem neu gewählten Vorstand gehören an: Dr. Ralph Raßhofer (1. Vorsitzender), Anton Niedermayr (stellvertretender Vorsitzender), Stephanie Baker, Jürgen Bauer, Moritz Knopp, Diana Selig und Isabel Zettler.

Bild: Unser neuer Vorstand seit dem 29.06.2017. Von links nach rechts: Moritz Knopp, Isabel Zettler, Anton Niedermayr (stellvertretender Vorsitzender), Stephanie Baker, Jürgen Bauer, Diana Selig, Dr. Ralph Raßhofer (1. Vorsitzender). Unterstützt wird der Vorstand ferner von den beratenden Vorstandsmitgliedern und ehemaligen Vorständen Irene Kögl-Knopp und Monika Loschko.

Bild: Verabschiedung ehemaliger Vorstandsmitglieder. Von links: Katharina Dollinger, Irene Kögl-Knopp, Monika Loschko.

Aus dem ordentlichen Dienst im Vorstandsamt mußten wir in diesem Jahr leider verabschieden:

  • Irene Kögl-Knopp. Frau Knopp war Vorstandsmitglied seit dem 27.09.2008 also 9 Jahre (!) für den Vorstand tätig. Sie war stellvertretende Vorsitzende seit dem 28.04.2014 und hatte mannigfaltige Themen im Verein massiv vorangetrieben.
  • Monika Loschko. Sie war für den Vorstand seit dem 07.07.2011 also 6 Jahre tätig und hat sich massiv für die Aufwertung des Pausenhofes sowie für die Beschaffung des neuen Wasserspenders eingesetzt.
  • Katharina Dollinger. Sie gehörte dem Vorstand sein dem 28.04.2014 an und war das aktive Bindeglied zur Lehrerschaft des DHG.

Allen Dreien sagen wir auch im Namen unserer Mitglieder, der Schulleitung und der Schülerinnen und Schüler am DHG ein herzliches Vergelts Gott für ihr großartiges Engagement zugunsten des Vereins in den vergangenen Jahren. Ohne Euch wäre sehr vieles nicht möglich gewesen!

Auch nach ihrer Zeit als ordentliche Vorstandsmitglieder stehen Frau Kögl-Knopp und Frau Loschko weiter als beratende Vorstandsmitglieder zur Verfügung. Wir finden das echt super, denn der Verein kann jede helfende Hand sehr gut gebrauchen!

Der aktuelle Vorstand im Überblick / Stand Juli 2017.

Dr. Ralph RaßhoferErster Vorsitzender
Anton NiedermayrZweiter Vorsitzender, Kassier
Stephanie BakerSchriftfühererin
Jürgen BauerBesitzer, rechtliche und wirtschaftliche Themen
Moritz KnoppBeisitzer, SMV, Bindeglied zur Schülerschaft
Isabel ZettlerBeisitzer, Bindeglied zur Lehrerschaft
Irene Kögl-KnoppBeratendes Vorstandsmitglied
Monika LoschkoBeratendes Vorstandsmitglied


29.06.2017: Vorstandssitzung

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung fand ein Vorstandssitzung mit dem neu gewählten Vorstand statt. Punkte der Tagesordnung waren:

  1. Begrüßung
  2. Vorstellung neuer Vorstandsmitglieder
  3. Offene Punkte seit der letzten Sitzung (ToDo Liste)
  4. Details zur Einweihung der Pausenhofmöbel und des Wasserspenders
  5. Organisation SMV Essen 11.7.2017
  6. Termin Strategiegespräch
  7. Sonstiges
  8. Klärung der Arbeitsteilung im neuen Vorstand

30.06.2017: Abiturient der Herzen 2017

Am 30. Juni 2017 war es soweit. Die diesjährigen Abiturienten konnten nach einer anstrengenden Zeit endlich ihr verdientes Hochschulreifezeugnis bei einem feierlichen Abschlussfest am DHG entgegen nehmen. In diesem Rahmen stiftet der Förderverein alljährlich einen besonderen Preis in Höhe von 100 Euro um den "Abiturient/In der Herzen" für sein besonderes Engagement im sozialen Bereich zu würdigen. In einer vor Wochen erstellten Umfrage wurde dieses Jahr unser frischgebackenes Vorstandsmitglied (siehe oben) Moritz Knopp von den Schülerinnen und Schülern ihres Jahrgangs ausgewählt. Er hatte sich die letzten Jahre in besonderem Maße für die Belange seines Jahrgangs eingesetzt. Dieses soziale Engagement erscheint uns als Förderverein sehr wichtig und verdient eine Auszeichnung; ist doch gerade ehrenamtliche Einsatzbereitschaft in unserer heutigen Zeit von großer Bedeutung. Wir vom Förderverein wünschen Moritz Knopp, sowie allen anderen Abiturienten für ihren weiteren Lebensweg alles Gute!

Bild: Frau Loschko überreicht unserem Abiturienten der Herzen 2017 Moritz Knopp sein Geschenk.

06.07.2017: Sommerkonzert mit Einweihung der neuen Pausenhofmöbel und des Wasserspenders.

Am 6. Juli konnten wir unsere beiden Großprojekte im laufenden Schuljahr erfolgreich abschließen und die neuen Pausenhofmöbel sowie den neuen Wasserspender ihrer Bestimmung übergeben. Herr Stadtpfarrer Gugler übernahm in der Pause des Sommerkonzertes die offizielle Einweihung der neuen Sitzgelegenheiten auf dem Pausenhof. Der Verein konnte durch das Engagement seiner Mitglieder - allen voran Landschaftsarchitektin Ulrike Hörl und Monika Loschko - sowie zahlreicher Spenden von Eltern und Gönnern in Summe über EUR 9.000,- für die Schule zur Verfügung stellen.

Bild: Der neue Wasserspender - bezuschusst mit über EUR 4.000,-

Bild: Ein Teil der neuen Pausenhofgestaltung - bezuschusst mit über EUR 5.000,-

Bild: Offizielle Segung des neues Pausenhofes durch Hr. Stadtpfarrer Gugler.

Bild: Herzlichen Dank an Ulrike Hörl und Monika Loschko für ihr großes Engagement für das Projekt!

11.07.2017: Wir sagen der SMV und engagierten Schülern Danke!

Erstmalig findet in diesem Jahr eine vom Verein organisierte Danke-Party für die SMV und verdiente Schüler statt. Bei gegrillten Steaks und leckeren Salaten lassen wir gemeinsam das Schuljahr Revue passieren und denken auch schon über das nächste Schuljahr nach.

Bild: Danke für Euer Engagement in diesem Schuljahr!

17.07.2017: mehrWERT Demokratie: Demokratie (er)leben - Schullandheim Riedenburg.

Bild: Die Teilnehmer des Projektes.

Im Rahmen des Wochenkurses "Engagement selbst gemacht - denn die Gemeinschaft bist auch Du!" trafen sich vom 17. bis 21. Juli 2017 Schüler des Deutschherren-Gymnasiums Aichach im Schullandheim Riedenburg unter der Leitung von Alexander Rehm. Ein vielfältiges Programm aus Vorträgen, Planspielen und Workshops brachte den 26 Schülern zunächst das Konzept Demokratie nahe und zeigte, auf welchen Werten unser Zusammenleben basiert. Außerdem lernten die Schülerinnen und Schüler Möglichkeiten kennen, sich schulisch, politisch und gesellschaftlich zu engagieren. Ziel der Woche war es, den persönlichen und gemeinschaftlichen Mehrwert der Demokratie herauszuarbeiten und einen eigenen Weg zu finden, selber aktiv zu werden. Um sich dem Thema Demokratie und Engagement zu naähern, starteten die Teilnehmer mit einem Workshop zu demokratischen Werten in die Projektwoche. Gemeinsam diskutierten Schuülerinnen und Schüler über ihre eigene Vorstellung von Werten als Basis für ein gutes Miteinander (Text: Alexander Rehm).

 

Bild: Impressionen von der intensiven Projektarbeit.

Vom Projekt wurde ein sehr ausführlicher und schön gestalteter Bericht (pdf, 540KB) erstellt, der auf unserer Webseite heruntergeladen werden kann! Viel Spaß beim Lesen und herzlichen Dank an Hr. Rehm für sein großes Engagement!



26.07.2017: Schulfest.

Falls Sie das Schulfest im Juli 2017 besucht haben, hatten Sie am Stand des Vereins die Möglichkeit bei einem Tässchen Kaffee mit dem Vorstand ins Gespräch zu kommen. Trotz des sehr regnerisch-kühlen Wetters war die Stimmung auf dem Schulfest sehr gut. An dieser Stelle herzlichen Dank für Ihre Anregungen und Ihren vielen positiven Rückmeldungen!

Bild: Vorstandsmitglied Diana Selig im intensiven Austausch mit Lehrern und Eltern.

Bild: Der Espresso war echt gut, sogar die Tassenfarbe hatten wir auf die Farben des DHG Logos perfekt abgestimmt - oder war das nur Zufall?

28.07.2017: Wichtiges zum Schuljahresende.

Achte Ausgabe unseres Newsletters "Neues vom Förderverein"

Am 29.07.2017 erschien die nunmehr achte Ausgabe unseres Newsletters, er faßt die Vereinsaktivitäten von Januar bis Juli 2017 zusammen. Den Link zum Download erhalten unsere Mitglieder per eMail.

Schöne Ferien!

Der Vorstand des Vereins wünscht Ihnen schöne und erholsame Sommerferien. Nochmals an dieser Stelle im Namen des Vorstandes, der Schule, aller Schüler und der Lehrerschaft herzlichen Dank für Ihre Hilfe und Unterstützung im letzten Schuljahr!

31.07.2017: Strategiegespräech mit der Schulleitung

Nach Beginn der Ferien trifft sich - wie jedes Jahr - der Vereinsvorstand in ruhiger Atmosphäre zu einem Strategiegespräch mit der Schulleitung. Darin werden die Ziele des Vereins mit denen der Schule für das Schuljahr 2017/2018 abgeglichen.

14.09.2017: Erste Vorstandssitzung im neuen Schuljahr.

Folgende Punkte wurden bei der ersten Sitzung im neuen Schuljahr diskutiert:

  1. Offene Punkte der letzten Sitzung.
  2. Rückblick Strategiegespräch
  3. Jahresprogramm 2016.
  4. Berichte und Anträge der Schulgremien.
  5. Sonstiges.

Das Schuljahr steht für den Verein unter der Motto "Kunst am DHG". Wir wollen gemeinsam mit der Fachschaft Kunst speziell das Thema Medienkunst stärken.

25.09.2017: Info-Elternabend für die Schülereltern der 5. Klassen.

Der Verein informiert beim Infoabend für die Schülereltern der 5. Klassen über seine Aktivitäten und gewinnt neue Mitglieder. Als keine Fördermaßnahme verteilten wir Wasser an die durstigen Eltern.

04.10.2017: Abendessen mit dem Team Technik.

Wie jedes Jahr bedanken wir uns beim Team Technik des DHG mit einem italienischen Abendessen. Das Team Technik kümmert sich um die Veranstaltungstechnik des DHG und arbeitet unentgeltlich bei nahezu allen Veranstaltungen mit. Die fleißigen Helfer sind stets im Hintergrund aber man kann ihre Wichtigkeit sofort erkennen, wenn etwas nicht funktioniert. Wir möchen mit dem Abendessen dem Team Technik einmal im Jahr Danke sagen für ihre wichtige aber oft nicht wahrgenommene Arbeit.

05.10.2017: Abschluss der Kennenlernwoche der 5. Klassen - Tutoren.

Die Kennenlern-Woche stellt für alle Schüler der 5. Klassen, die neu ans DHG kommen, eine sehr wichtige Hilfe dar, um sich an der neuen Schule schnell einzugewöhnen. Den Schülern zur Seite stehen Tutoren, die sich im Rahmen eines 1,5-tägigen Seminar intensiv auf ihre Tätigkeit vorbereiteten. Die Tutoren haben dabei einen neues Konzept für ihren Einsatz am Beginn des Schuljahres ausgearbeitet. Um den Kontakt zwischen 5.-Klässlern und Tutoren zu intensivieren und die Rolle der Tutoren zu stärken, haben sie eine Kennenlernwoche gestaltet, in der die Tutoren zunächst in einzelne Unterrichtsstunden mit ihnen Kennenlernspielen, Schulhausrallye und ein Klassenplakataktion gestalten. In der 2. Schulwoche führen die Tutoren mit allen Schülern der 5. Klassen ein Spieleturnier im Stadion und in der Sporthalle durch, bei der es zum Abschluss auch eine Siegerehrung gab:

Diese Aktion wurde vom Verein finanziell unsterstützt sowie durch den Betreuer der Unterstufe, Hr. Fritscher geleitet und durchgeführt. Herzlichen Dank!

28.11.2017: Elternabend der 5. Klassen.

Wir stehen für Eltern der 5. Klassen in der Aula bereit, um den Verein vorzustellen.

Förderverein des Deutschherren-Gymnasiums in 86551 Aichach